Funktionelle Gymnastik f. Jedermann

Mit einer dosierten Belastung des Herz-Kreislaufsystems wird der Körper in 15 Minuten auf Betriebstemperatur gebracht. Die Aufwärmung der Muskulatur ist die Grundlage für alle nachfolgenden Übungen einer funktionellen Ganzkörpergymnastik. Nach einem anschließenden Dehnprogramm folgt eine Kräftigungsgymnastik auf der Matte von 60 Minuten.

Für Dehnungs- und Kräftigungsgymnastik gibt es viele gute Gründe:
Dehnungsübungen bauen Verspannungen in der beanspruchten Muskulatur ab, fördern die Durchblutung, und damit die Regeneration, verbessern die Beweglichkeit und verringern die Verletzungsanfälligkeit. Kräftigungsübungen gleichen Defizite aus. Durch einseitig betriebene Tätigkeiten im Beruf oder auch im Sport, sind einzelne Muskeln verstärkt oder gekürzt, ihre Gegenspieler (Antagonisten) für eine Bewegung dagegen verkümmern.
Früher oder später kann diese „muskuläre Disbalance“ zu schmerzhaften Rückenbeschwerden führen. Eine starke Rumpfmuskulatur entlastet die Wirbelsäule. Gymnastik fördert das Balancegefühl, die Motorik und die Koordination unserer körperlichen Bewegungsabläufe. Ein trainierter Körper ist beweglicher, widerstandsfähiger und leistungsfähiger und steigert zusätzlich Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität.

Übungsleiter/-in
Maria Schirmer
Tel.: 07528-6559
Mail: schirmer-wangen@t-online.de

Stellvertreter:
Hermann Steigenberger
Tel.: 07522-21981
Mail: hermann-steigenberg@freenet.de

Tag Uhrzeit Alter Ort
Mittwoch 19.30 – 21.00 Uhr 7 bis 99 Jahre Turnhalle Primisweiler, Blauseeweg 12